Hafenstadt Kronstadt – Russland

Kronstadt –  kann man gesehen haben.

Die kleine Insel im finnischen Meerbusen, ca. 50km vor Sankt Petersburg wurde schon früh von Zar Peter I als Marinestützpunkt gegründet. Mehrheitlich diente Kronstadt als Festung und Hafen der Marine und war sehr lange völlig gesperrt. Heute ist die Stadt durch einen Damm mit dem Festland verbunden. Der Damm gleicht den Meeresspiegel aus und ist im Winter völlig zu gefroren. Vor einiger Zeit durfte ich dort sogar mal Langlaufen.

Wenn man länger in Sankt Petersburg lebt, dann sollte man schon mal nach Kronstadt fahren. Es gibt tägliche Ausflüge von Sankt Petersburg aus. Neben den Marinemuseum und der Marine-Dom Kathedrale, ist vor allem der Heilige Johannes von Kronstadt sehr bekannt. Sein Haus kann besucht werden.

Mehr Infos auf Wikipedia